U-Untersuchungen: U1 – U9

Veröffentlicht am unter: Vorsorge
U-Untersuchungen beim Kinderarzt
Gelbes U-Heft

Das gelbe Heft beinhaltet alle Ergebnisse der 10 U-Untersuchungen von Geburt an bis zum 6.Lebensjahr.

U-Untersuchungen: von Geburt an

Mit der Geburt Ihres Kindes wird das gelbe U-Heft Ihr ständiger Begleiter bei den kommenden 10 U-Untersuchungen sein, denn in diesem Heft wird Ihr Arzt alle Untersuchungsergebnisse eintragen.

Seit 1991 gibt es dieses einheitliche Gesundheitsprogramm in allen Bundesländern, in dessen Rahmen das Kind von Geburt an bis zu seinem 6. Lebensjahr in seiner individuellen Entwicklung begleitet wird. Die Früherkennungsuntersuchungen bieten dem Kind die Chance, dass mögliche Gesundheitsstörungen oder Defizite in der Entwicklung meist frühzeitig erkannt und rechtzeitig eine entsprechende Therapie eingeleitet werden kann.

Hat Ihr Kind zum Beispiel eine sprachliche oder motorische Entwicklungsverzögerung, kann das Kind gezielt gefördert werden und das Defizit in den meisten Fällen verbessert bzw. behoben werden. Auch regelmäßige Seh- und Hörtest sind Bestandteil der U-Untersuchungen. Liegt eine Beeinträchtigung vor, stellt der Kinderarzt eine Überweisung zur weiteren Behandlung durch den entsprechenden Facharzt aus.

Für alle Früherkennungsuntersuchungen sind bestimmte Zeiträume vorgegeben. Viele Kinderärzte informieren die Eltern via Email, wann wieder eine U-Untersuchung fällig ist. Fragen Sie Ihren Kinderarzt, ob er auch diesen Service anbietet.

Dieser Beitrag wird geführt unter : , ,


Weitere Themen

Impfempfehlungen
Impfempfehlungen

Impfempfehlungen der STIKO.

Augenuntersuchung
Augenuntersuchung

Vorsorge verschafft Klarheit.

Zahnpflege
Zahnpflege

Keine Chance für Karius und Baktus.