Forstenrieder Bad – das Stäbli-Bad

  • Bad-Forstenrieder-Park © SWM/Felix Steck

Das Forstenrieder Bad – ein gemütliches Familienbad

Das Forstenrieder Bad wird von seinen Münchner Fans auch liebevoll Stäbli-Bad genannt. Es ist kein klassisches Familienbad, sondern aufgrund seines großen Sportbeckens vor allem bei Sportschwimmern, Sportvereinen und Tauchclubs beliebt.

Viele Familien lieben aber gerade die Ruhe im Forstenrieder Bad. Hier gibt es keine überfüllten Schwimmbecken, sondern Platz und Ruhe für die ersten Schwimmversuche des Kindes. Kleine Kinder lieben den Mutter-Kind-Bereich mit einem Planschbecken für die ersten Badespiele. Im Sommer gibt es eine kleine Liegewiese (mit FKK-Bereich) sowie ein extra Planschbecken für die kleinen Badegäste.

Der besondere Tipp

Wellness Bereich

Diesmal ein Tipp an die Eltern: Gönnen Sie sich eine Auszeit in dem modernen und großzügigen Wellnessbereich des Forstenrieder Bades. Einmalig in München ist der Außenbereich mit asiatischem Wellnessgarten, Ruheinsel und Steinmonolithen.

Ausstattung

Jeweils ein Planschbecken im Innen-  und im Außenbereich des Stäbli-Bades, sorgen für Badespaß  für die Allerkleinsten.

Öffnungszeiten

Montag 8:00 bis 18 Uhr
Dienstag bis Sonntag: 8:00 bis 22:00 Uhr

Eintritt

Erwachsene 4,30 €
Tageskarte: 8,20 €
Familienkarte: 16,90 €
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Forstenrieder Bad

Stäblistraße 27 b
81476 München

zur Homepage

 

Dieser Beitrag wird geführt unter : , ,


Weitere Themen

Therme Erding © Therme Erding
Therme Erding

Bade- und Rutschspaß für die Kids. Wellness für die Eltern.

Westbad © SWM/Robert Goetzfried
Westbad

Rein ins kühle Naß – Das Westbad sorgt für Badespaß für die ganze Familie.

Olympia Schwimmbad © SWM/Robert Goetzfried
Olympia Schwimmbad

Schwimmen mit olympischen Flair mitten im Olympiapark in München.