Augenuntersuchung

Veröffentlicht am unter: Vorsorge
Augenuntersuchung Kinder
Früherkennung von Sehschwächen

Früherkennungsuntersuchung bereits ab dem 2. Lebensjahr. So werden eventuelle Sehschwächen rechtzeitig erkannt.

Augenuntersuchung und Sehschule

In den ersten 6 Lebensjahren findet überwiegend die Sehschärfenentwicklung der Kinder statt. Deshalb ist es wichtig, Augenerkrankungen bei Kindern frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Der Berufsverband der Augenärzte empfiehlt, alle Kinder im Alter von zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren augenärztlich untersuchen zu lassen.

Bereits vor dem 2. Geburtstag sollten Kinder bei familiärer Vorbelastung den Augenarzt aufsuchen. Alle Kinder werden bei der ersten Augenuntersuchung neben der Untersuchung durch den Augenarzt durch eine Orthoptistin in der sogennanten Sehschule untersucht.

Die Orthoptistin ist speziell in der Untersuchung von Kindern aller Altersstufen ausgebildet. Besonderer Schwerpunkt wird bei der Untersuchung auf die Prüfung der Sehschärfe und des Zusammenspiels der Augen gelegt. Zudem wird die Ursache eines möglichen Schielens erforscht.

Dieser Beitrag wird geführt unter : ,


Weitere Themen

U-Untersuchungen
U-Untersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen U1 – U9.

Impfempfehlungen
Impfempfehlungen

Impfempfehlungen der STIKO.

Zahnpflege
Zahnpflege

Keine Chance für Karius und Baktus.