Kita Anmeldung

Anmeldung Kindergarten Krippe
Informationen für Eltern

Der Weg zu Ihrer Wunschkita.

Kita Anmeldung: Informationen für Eltern

Eltern, die einen Kita-Platz im München suchen, stehen grundsätzlich zwei Wege offen:

Direkter Kontakt zu Ihrer Wunsch-Kita
Kita finder+ der Stadt München

Den besten Überblick über alle Kitas in der Nähe Ihres Münchener Wohn- oder Arbeitsortes finden Sie hier im Kinder-Portal. Geben Sie in unserer Suchmaske einfach ihre Postleitzahl unter der Rubrik „freie Kita-Plätze“ für die kurzfristige Suche oder „Kitas“ für alle Kindertagesstätten ein, dann finden Sie erste Informationen über die Kitas in Ihrer Nähe.

Handelt es sich um eine Elterninitiative oder einen privaten Kita-Träger, empfehlen wir den direkten Kontakt. Elterninitiativen führen meist eine lange Warteliste an interessierten Familien und vergeben freie Plätze direkt über die Warteliste. Bei den privaten Kindergärten verhält es sich ähnlich. Auch hier lohnt es, direkt die Wunscheinrichtung zu kontaktieren und einen Besuchstermin auszumachen.

Interessieren Sie sich für die städtischen und sonstigen Kitas (AWO, Caritas, Fröbel, Kirchen, etc.), sollten Sie sich beim kita finder+ der Stadt München anmelden. Dort können Sie sich einen Überblick über die Kitas verschaffen und ihr Kind online bei mehreren Einrichtungen anmelden. Ihre Anmeldungen übermittelt der kitafinder+ dann direkt an die entsprechenden Einrichtungen. Für die Anmeldung zum jeweils neuen Kindergartenjahr ab September werden die Plätze ab einem Stichtag im April vergeben. Entscheiden sich die Eltern dann für den zugewiesenen Platz, werden die anderen vorgemerkten Plätze wieder für andere Familien freigegeben. Entscheidet sich die Familie jedoch nach ihrer Zusage im Kita finder+ dann doch wieder gegen einen angebotenen Platz, werden sie nicht bevorzugt behandelt, sondern müssen genauso wie alle anderen auf einen weiteren freien Platz warten.

Egal für welche Einrichtung Sie sich entscheiden, der Eindruck vor Ort zählt. Fast alle Einrichtungen bieten daher einen Tag der Offenen Tür oder Informationsveranstaltungen vor Ort an. Dort lernen Sie die Einrichtung und die Erzieher kennen und können sich ein Bild von der Kita machen. Wir empfehlen daher, vor der Zusage eines Kitaplatzes unbedingt persönlich bei der Einrichtung vorbeizuschauen. Auch wenn dies nicht immer gern gesehen wird, empfehlen wir, sich beim Besuchstermin detailliert über die personelle Ausstattung und das Leistungsangebot der Kita zu informieren. Schließlich sind die ersten Lebensjahre Ihres Kindes prägend. Die Leistungen (wie oft gehen die Kinder raus, wie engagiert/gebildet sind die Erzieher, werden wirklich laufend pädagogische Angebote gemacht, wie werden Eltern eingebunden, wie frisch/gesund ist die Verpflegung etc.) unterscheiden sich erheblich, da gerade Kitas großer Träger vielfach mit fortlaufendem Personalmangel zu kämpfen haben oder einfach nicht so eng geführt sind. Die wichtigsten Punkte zur Bestimmung der Qualität einer Kita haben wir für Sie in der Kita-Checkliste zusammen gefasst.

Allerdings ist nicht nur das Leistungsangebot sehr unterschiedlich. Auch bei den monatlichen Kosten für die Eltern gibt es eine große Bandbreite. So können die Elternbeiträge für einen ganztägigen Krippenplatz von 400€ bis zu 1.300€ pro Monat variieren, für einen Kindergartenplatz liegt die Bandbreite bei etwa 150€ bis zu 1.000€ pro Monat. Für Eltern mit einem jährlichen Einkommen unter bestimmten Grenzen kann der Kita-Besuch auch teilweise oder sogar komplett erstattet werden. Hierzu stellen Eltern einen Antrag beim zuständigen Jugendamt.


Weitere Themen

Checkliste Kita Auswahl
Checkliste Kita Auswahl

10 Punkte für die richtige Kitaauswahl.

Betreuungsplatz Anspruch
Betreuungsplatz Anspruch

Alle Infos zum Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

Alternative Betreuungsangebote
Alternative Betreuungsangebote

Leihoma, Aupair oder Tagesmutter? Die Alternativen zur Kita!